Répertoire International des Sources Musicales

Magnificat

Summary

Name Morales, Cristóbal de (1500c-1553)
Standardized title Magnificat
Title on source [without title]
RISM ID number 857000046

Library information

Library siglum V-CVbav CS 61

Material description

Type Manuscript copy
Publishing, printing and production information Rom, Orazio Felice, 1655-1667 komp.
Format, extent 1 choirbook: 49f.
Other physical details Papier
Dimensions 562x412
Watermark description Knieende Heiligengestalt mit Kruzifix in Wappen (ähnl. 7628)
General note Aktuelle Lagenstruktur: III, IIV, VI13 (+f13), VI22 (-f18|19, -f19|20, -f22|23), IV26 (-f22|23, -f23|24), III34, V44; original Lagenstruktur original, Kodex nie restauriert, herausgeschnittene Seiten Teil des Kompilationsvorgangs, keine Lücken o.ä. Möglicherweis falsch ingrossierte Seiten gleich entfernt, z.T. neue Seiten statt dessen eingesetzt (variierende WZ, s. KE) ??. Herausgeschnittene Seiten noch an ca. 1-2 cm breiten Papierfalzen in der Bindung zu erkennen. Lagenstruktur korrespondiert mit Beschriftung/Leerseiten
Wasserzeichen: Knieende Heiligengestalt mit Kruzifix in Wappen (ähnl. Briquet 7628); aufrecht, I-II groß/kl. Kreuz, III-IV klein, gr. Kreuz; Knieende Heiligengestalt mit Kruzifix in Wappen (ähnl. Briquet 7628); aufrecht, klein/groß, fol. 6-7 groß/klein
Binding note Dicke Pappe mit hellgelbem Kalbsleder bezogen, vorne und hinten Goldprägung dreifacher Rahmen, in der Mitte Wappen Alexanders VII., Rücken Goldprägung mit Sternen. Verschluß durch 2x2 Stoffbänder rot-gelb (beide intakt). Original. Stark fleckig, abgestoßen, verbogen, Rückenleder weitgehend durch Wurmfraß zerstört, Bindung noch einigermaßen intakt. Zustand insgesamt mäßig.

Further information

General note Getrennt angelegt, aber einheitlich beschriftet. Auch inhaltlich zusammengehörig, wohl Teil eines kompletten Satzes der 8 Magnificats von Morales. Kurz nach Entstehung zusammengebunden, keine Spuren getrennter Existenz.
Aktuelle Blattzählung: I-IV, 1-45, arab. modern, Blei unten Mitte, I-IV, 43-45 mit Kugelschreiber nachgetragen
Notation: weiß mensural
Zustand: Leichte Benutzungsspuren unten rechts, Seiten gelegentlich leicht abgestoßen/eingerissen, Zustand insgesamt gut.
keine Lagensignaturen, aber gel. Kompilationsvermerke sehr klein unten rechts auf der Seite, z.T. abgeschnitten: 6r "6 fecit potentiam", 22r "7 toni esurientes", 26r "sicut", 36r "deposuit 8.i toni", 39r "i. 8.t." außerdem z.T. Zahlen unten Mitte oder Mitte innen (Bleistift mittelgroß), deren Funktion nicht auszumachen war: fol. 3r "A7" oder "47", 10v "46", 17r "62", 23v "51", 24r "50" (2x, unten re und Mitte links), 25r Mitte rechts 2x "46", 25v "33", 26r "33" (2x, unten links und Mitte links), 35r "34" (rad.), 36r "16", "46" oder "76" (rad.)
1 Ir-IVv leer (Vorsatzblätter), 2 1r leer, 3 13v leer, 4 14r leer rastriert, 5 28v leer, 6 29r leer, 7 42v-44v leer, 8 45r-v leer (Nachsatzblatt),
Vorsatz. Fol. I-IV (2 Einzelbifolia); Material: Papier, Carta papale+, echte Bifolia; Papierfarbe: gelblich-weiß; Beschaffenheit Beschreibstoff: relativ stark, rauhe Oberfläche; Wasserzeichen: Knieende Heiligengestalt mit Kruzifix in Wappen (ähnl. 7628) aufrecht, I-II groß/kl. Kreuz, III-IV klein, gr. Kreuz
1. Fol. 1-13 (Isoliert); Material: Papier, Carta papale+, echte Bifolia; Papierfarbe: gelblich-weiß; Beschaffenheit Beschreibstoff: relativ stark, rauhe Oberfläche; Blindline: Einzel-BL li-re Blei, Text auf Doppel-BL eingeritzt 6 mm; unterschiedlich stark durchgeschlagen, z.T. leicht beschädigt; Seitenpräparation: Schriftspiegel 315-330x458-470 mm; 6-8 Pentagramme; Einzelrastral 24,5 mm; Vierstimmenlayout 4+4/4+4, Abstand ca. 8 cm, zahlreiche Leersysteme, fol. 11v-13r Sechsstimmenlayout 2+2+2/2+2+2, Abstand ca. 10,5-11 cm. Am Anfang von Sätzen/Satzteilen jede Stimme 1 System ca. 5-5,5 cm eingerückt.; Tinte (Rastrierung): dunkelbraun; Tinte (Text): dunkelbraun; Tinte (Noten): dunkelbraun; Tinte (Illumination): dunkelbraun; Schreiber: Orazio Felice (lt. Llorens) - bis wann war Felice in CS ??; Notation: tropfenförmig, mittelstarker Strich, Spitze nach rechts, Hals z.T. leicht gegabelt, schmale Schlüssel; Schriftform: Felice 61; Illumination: Einfache Majuskeln; Wasserzeichen: Knieende Heiligengestalt mit Kruzifix in Wappen (ähnl. 7628) aufrecht, klein/groß, fol. 6-7 groß/klein
2. Fol. 14-28 (Isoliert); Material: Papier, Carta papale+, echte Bifolia; Papierfarbe: gelblich-weiß; Beschaffenheit Beschreibstoff: relativ stark, rauhe Oberfläche; Blindline: Einzel-BL li-re Blei, Text auf Doppel-BL eingeritzt 6 mm; unterschiedlich stark durchgeschlagen, z.T. leicht beschädigt; Seitenpräparation: Schriftspiegel 315-330x458-470 mm; 6-8 Pentagramme; Einzelrastral 24,5 mm; Vierstimmenlayout 4+4/4+4, Abstand ca. 8 cm, zahlreiche Leersysteme, fol. 25v-28r Sechsstimmenlayout 2+2+2/2+2+2, Abstand ca. 10,5-11 cm. Am Anfang von Sätzen/Satzteilen jede Stimme 1 System ca. 5-5,5 cm eingerückt.; Tinte (Rastrierung): dunkelbraun; Tinte (Text): dunkelbraun; Tinte (Noten): dunkelbraun; Tinte (Illumination): dunkelbraun; Schreiber: Orazio Felice (lt. Llorens) - bis wann war Felice in CS ??; Notation: tropfenförmig, mittelstarker Strich, Spitze nach rechts, Hals z.T. leicht gegabelt, schmale Schlüssel; Schriftform: Felice 61; Illumination: Einfache Majuskeln; Wasserzeichen: Knieende Heiligengestalt mit Kruzifix in Wappen (ähnl. 7628) aufrecht, beide Formen
3. Fol. 29-44 (Isoliert); Material: Papier, Carta papale+, echte Bifolia; Papierfarbe: gelblich-weiß; Beschaffenheit Beschreibstoff: relativ stark, rauhe Oberfläche; Blindline: Einzel-BL li-re Blei, Text auf Doppel-BL eingeritzt 6 mm; unterschiedlich stark durchgeschlagen, z.T. leicht beschädigt; Seitenpräparation: Schriftspiegel 308-327x458-467 mm; 6-8 Pentagramme; Einzelrastral 24,5 mm; Vierstimmenlayout 4+4/4+4, Abstand ca. 8 cm, zahlreiche Leersysteme, fol. 40v-42r Fünfstimmenlayout 3+3/2+2+2, Abstände variabel. Am Anfang von Sätzen/Satzteilen jede Stimme 1 System ca. 5-5,5 cm eingerückt.; Tinte (Rastrierung): dunkelbraun; Tinte (Text): dunkelbraun; Tinte (Noten): dunkelbraun; Tinte (Illumination): dunkelbraun; Schreiber: Orazio Felice (lt. Llorens) - bis wann war Felice in CS ??; Notation: tropfenförmig, mittelstarker Strich, Spitze nach rechts, Hals z.T. leicht gegabelt, schmale Schlüssel; Schriftform: Felice 61; Illumination: Einfache Majuskeln; Wasserzeichen: Knieende Heiligengestalt mit Kruzifix in Wappen (ähnl. 7628) aufrecht, beide Formen
Provenance notes Rom: Päpstliche Kapelle

References

Bibliographic reference HaberlV 1888 , p. 25
LlorensS 1960 , p. 117
PanuzziL 1687 , 079
CeliL 1753 , A061
StoraceP 1813 , A061
SalvatiL 1863 , 061
BriquetF 1907

Index terms

Subject heading Sacred songs
Canticles
Language of text lat
Name Alexander VII., Papa (1599-1667) [Other]
Felice, Orazio (17.sc) [Other]
Additional institution Cappella Sistina [Event place]

Related resources

External resource Digitalisat [Digitalization]

Related Titles

Items in this source 857001853 Morales, Cristóbal de: Magnificat - V (6)
  857001854 Morales, Cristóbal de: Magnificat - V (6)
  857001855 Morales, Cristóbal de: Magnificat - V (5)